Wie juckt es nach einer Haartransplantation?

Wie juckt es nach einer Haartransplantation?

Wenn der Juckreiz nach der Haartransplantation leicht ist und Sie nicht stört, empfehlen wir definitiv nichts extra. Wenn es Sie jedoch zu sehr stört und eine Gefahr für Ihre Pflanzung besteht, dann empfehlen wir Ihnen die Unterstützung zu erhalten. Sie können einige und alle der folgenden Situationen anwenden, um den Juckreiz zu reduzieren und zu lindern. Hier sind die Lösungen;

  • Vermeiden Sie Sonnenlicht so weit wie möglich.
  • Waschen Sie Ihre Haare regelmäßig.
  • Befolgen Sie strikt alle Empfehlungen Ihres Arztes/ Ihrer Ärztin.
  • Vermeiden Sie schmutzige, staubige, feuchte und extrem heiße Umgebungen. Dies sind die auslösenden Faktoren.
  • Tragen Sie vor der Haarwäsche einen Feuchtigkeitscreme namens Bepanthol auf und warten Sie durchschnittlich 30 Minuten. Waschen Sie dann ab. Diese Creme verhindert definitiv Juckreiz.
  • Wenn übermäßiger Juckreiz auftritt, gibt es Medikamente gegen Juckreiz. Nehmen Sie diese ein. Es ist in der Apotheke erhältlich oder lässt es sich von Ihrem Arzt verschreiben. Wir nennen das Medikament nicht, aber wenn Sie es regelmäßig einnehmen, bleibt nichts übrig.

 

Ist Juckreiz nach einer Haartransplantation eine normale Situation?

Es ist während des Heilungsprozesses ganz normal. Dieser Prozess wird etwa drei Monate dauern. Also sie sollten nicht in Panik geraten. Was Sie tun müssen, ist es, den Pflanzbereich nicht zu zerkratzen. Wenn Sie in diesem Prozess zerkratzen, können Sie die transplantierten Haare entfernen. Sie können an den Spenderbereich kratzen und es wird kein Problem geben. Wenn Sie es nicht aushalten können, dürften Sie ganz leicht an den transplantierten Bereich kratzen, ohne Ihren Nagel zu verwenden. Wir warnen Sie noch einmal, kratzen Sie nicht so viel wie möglich. Wenn Sie kratzen müssen, probieren Sie die Lösungen aus, die wir unten anbieten.

 

Wann verschwindet der Juckreiz nach der Haartransplantation?

Der intensivste Juckreiz tritt innerhalb von durchschnittlich 14 Tagen auf. Der Grund ist, warum es in diesem Prozess intensiv ist, dass der Heilungsprozess in ersten Tagen nach der Haartransplantation am meisten ist. Nach 2 Wochen nimmt sie allmählich ab. Erst nach dieser Zeit tritt gelegentlich Juckreiz auf. Denn die Haarsträhnen wachsen langsam. Nach 14 Tagen tritt kein starker Juckreiz auf, kann aber zwischendurch mild sein.

Diğer Yazılar
Wie kann ich die Krusten nach der Haartransplantation entfernen? Wie kann ich die Krusten nach der Haartransplantation entfernen?

Bevor wir auf die Details unseres Blogbeitrags eingehen, möchten wir Sie wissen lassen, dass die Krustenbildung nach einer Haartransplantation für Sie kein Sonderfall ist. Das Krustenproblem tritt aus..

Mehr >
Wie juckt es nach einer Haartransplantation? Wie juckt es nach einer Haartransplantation?

Wenn der Juckreiz nach der Haartransplantation leicht ist und Sie nicht stört, empfehlen wir definitiv nichts extra. Wenn es Sie jedoch zu sehr stört und eine Gefahr für Ihre Pflanzung besteht, dann e..

Mehr >
Treten Schwellungen im Gesicht nach der Haartransplantation auf Treten Schwellungen im Gesicht nach der Haartransplantation auf

Eines der häufigsten und ängstlichsten Probleme im Heilungsprozess nach einer Haartransplantation ist die Schwellung. Schwellungen im Gesicht nach einer Haartransplantation sind eine der erwarteten En..

Mehr >
Wann fangen die transplantierten Haare nach einer Haartransplantation an zu wachsen? Wann fangen die transplantierten Haare nach einer Haartransplantation an zu wachsen?

Patienten freuen sich immer darauf, so schnell wie möglich ihr dichtes Haar zu bekommen. Die Haartransplantation ist jedoch langfristig und das gewünschte Ergebnis wird nach Ablauf einer bestimmten Ze..

Mehr >
Hair Transplant Analysis
Lassen Sie uns Ihren Haartransplantationsprozess in 3 Schritten planen
Berechnen Sie Ihren Preis in weniger als 2 Minuten mit dem Online-Assistenten.
Kostenlose Haaranalyse!!
Online - Anfrage für kostenfreie Beratung